in Yoga

Yin Yoga ist ein ruhiger, tendenziell passiver Yogastil, der hauptsächlich im Sitzen oder Liegen praktiziert wird.

Im Yin Yoga geht es vor allem darum, in die Asanas hinein zu entspannen und den Atem frei fließen zu lassen, um auf diese Weise zu innerer Ruhe zu kommen und unterschwellige Spannungen in den inneren Organen und Muskelpartien loszulassen – hierbei werden auf körperlicher Ebene direkt die tiefliegende Fasziengewebe erreicht und hier festsitzende Verspannungen gelöst.

Yin und Yang sind zwei Kräfte innerhalb der Dualität unserer Welt und können nicht getrennt werden. Sie gehören zusammen und sind miteinander verschlungen. Von daher wird es eine reines Yin Yoga nicht ohne Yang-Aspekte geben können und umgekehrt. Symbolisch wird dies im Bild des Yin und Yang dem Betrachter mit den Punkten innerhalb der jeweiligen Kraft aufgezeigt. Aktivität und Passivität gehören unbedingt zusammen. Da gerade in der heutigen Zeit die teils stressbehaftete Aktivität überwiegt haben wir durch Yin Yoga die Chance die Balance wieder zu erlangen.

 

Yin Yogakurse ab Herbst 2017

Anfang
Template by JoomlaShine